“Siedlungen à la Traveller, die Erweiterung”

Adventurer Counqueror King System

Adventurer Counqueror King System

Vor einiger Zeit habe ich ein System zur randomisierten Erstellung von Siedlungen für Fantasy-Rollenspiele vorgestellt: „Siedlungen à la Traveller„. Die Markt­klassen aus dem D&D-Klon ACKS (Adventurer Conqueror King System, Seite 41 und S. 142ff.) von Autarch ergänzen mein System ganz wunderbar: Märkte werden dort in Klassen von 1 bis 6 unterteilt, wobei die Klasse in ACKS von der Größe der Siedlung abhängt. Märkte in großen Städten (100.000+ Einwohner) sind Klasse 1, Märkte in kleinen Flecken (1.250- Einwohner) sind Klasse 6.

Die Klasse in ACKS bestimmt, wie viele Gegenstände welcher Preisklasse in einer Siedlung erhältlich sind, wie viele Händler dort anzutreffen sind oder – sehr travelleresk – wie viel Ware und Passagiere auf einen Transport warten. Man könnte die Marktklassen einfach auf mein System übertragen, dann entspräche Klasse 1 einem Handelscode von A und Klasse 6 einem Handelscode von X. Als positiver Nebeneffekt werden die Märkte unvorhersehbarer, da sie nicht mehr ausschließlich an die Größe einer Siedlung gekoppelt sind.

Wegen solcher Regelungen hab ich ACKS gekauft und es ergänzt die D&D-Familie vortrefflich. =)

Veröffentlicht am 7. Juni 2012, Ein Kommentar

Kommentare:

  • Der Oger sagt:

    Fand ich auch. Wobei, was ich lustig finde, ist, das es jeder (inklusive mir selbst) „als gute Ergänzung“ ansieht … und nicht als eigenständiges Regelwerk für seine Runde (wie es vielleicht bei Swords & Wizardry, LabLord usw) der Fall ist. Dabei hat es Systemtechnisch durchaus lustige Momente, wie die Proficiencies, mit denen sich Charaktere ganz gut individualisieren lassen, ohne das es in die Ausmaße modernerer Editionen ausartet.

    Liegt es vielleicht daran, das ich schon X Regelwerke und habe, mit denen ich mir alles mögliche zusammenkochen kann? Ein bischen S%W, ein bischen ACKS, eine Prise Jeff Rients, abgeschmeckt mit Mutant Future ….




Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/34/d30702502/htdocs/der-eisenhofer/wp-includes/script-loader.php on line 2740