“Das Lied zum Montag”

Frohes Neues! Der erste Track des Jahres ist Curtains von Arcane Roots. Das Stück hat mich sehr überrascht, sollte man gehört haben.

Veröffentlicht am 2. Januar 2017, Keine Kommentare

“Erste Erfahrungen mit Wilde Lande”

Die ersten drei Spielrunden sind um. Auch wenn ich nach zwei RSP-freien Jahren als SL etwas eingerostet bin, hat jede davon Riesenspaß gemacht. In der ersten Runde sind vier Spielercharaktere der ersten Stufe sehr optimistisch gegen fünf Banditen mit Spieler-Klassen und ordentlicher Ausrüstung angetreten und haben mächtig Federn gelassen. Genauer gesagt sind sie ihre gesamte Ausrüstung losgeworden. Aber sie spielen weiter mit, daher scheint es nicht zu frustrierend gewesen zu ein. Die zweite Runde war etwas kürzer, da wurde eingebrochen, aber nicht gekämpft. War auch sehr witzig. Und in der dritten Runde wurde ganz klassisch ein Dungeon erkundet, wobei die Gruppe sich nicht lang mit für den Auftrag überflüssigen Dingen aufgehalten hat, sondern nach Hebung des Zielobjekts die Lokalität schnell verlassen hat.

Meine Erfahrungswerte mit dem System beschränken sich bislang also auf drei Spielrunden, und am Ende ist es einfach D&D, aber ich habe schon gemerkt, dass die zwei Initiativephasen, einmal rückwärts für Magie und einmal vorwärts für Aktionen, ziemlich ungewohnt sind.

Was gut funktioniert, sind die allgemeinen Fertigkeiten und Schwierigkeitsgrade. Ich muss aber feststellen, dass das Spielerbuch noch ziemliche Lücken hat. Und Heilkunde ist viel zu stark, der Paladin mit seinem Hände auflegen braucht da gar nicht ankommen. Für eine v0.4 hab ich jedenfalls schon einiges zusammen.

Im neuen Jahr geht’s weiter, ich bin schon sehr gespannt.

Veröffentlicht am 24. Dezember 2016, Keine Kommentare

Veröffentlicht am 23. November 2016, Keine Kommentare

“Wilde Lande: überarbeitete Versionen”

Das Spielerbuch und das Magiebuch wurden gründlich lektoriert und um ein paar Details ergänzt:

  • Gnome und Halblinge erhalten einen Bonus auf Rettungswürfe
  • Paladine erhalten Waffenspezialisierung (= größere Chance auf kritische Treffer)
  • Es wurden einige blöde Begriffsverwirrungen geglättet und noch viel mehr uneinheitliche oder falsche Schreibweisen ausgetauscht

Ich bin allen Beteiligten wirklich sehr dankbar, die Bücher sind nun 100% besser.

» Zur Download-Seite

Veröffentlicht am 11. Oktober 2016, Keine Kommentare

Veröffentlicht am 10. Oktober 2016, Keine Kommentare

Veröffentlicht am 28. September 2016, Keine Kommentare

“Forum für Wilde Lande”

Es existiert nun ein Forum für den D&D-Klon Wilde Lande: forum.wilde-lande.de

Dieses Internet heutzutage? Zack, Forum installiert, zack, Theme angepasst, zack.

Ich habe das Forum mit meinem einen von 1&1 gestifteten SSL-Zertifikat versehen.
Tanelorn, I’m looking at you.

Veröffentlicht am 25. September 2016, Keine Kommentare

“Wilde Lande – Spieltest-Regeln verfügbar”

wilde lande spieltest

Spieltest-Dokumente für Wilde Lande

Ich hatte es in einem Rant im Mai angekündigt: Wilde Lande, einen D&D-Klon, der auf deutsch und kostenlos verfügbar sein wird. Und jetzt sind die Regeln für Spieler als Spieltest-Version verfügbar, aufgeteilt in Spieler- und Magiebuch. Hier geht’s zum Download.

Das Spielerbuch enthält acht Völker:

  • Elfen
  • Gnome
  • Halbelfen
  • Halblinge
  • Halborks
  • Menschen (benötigen 5% weniger EP für Stufen)
  • Wolfen
  • Zwerge

(mehr …)

Veröffentlicht am 22. September 2016, 6 Kommentare

“Dämonen illustriert”

gelatinous pig by skulg

Gelatinous Pig Demon

Nach dem schicken WoW-Bild neulich hat sich Skulg von den Tabellen für zufällige Dämonen inspirieren lassen und ein paar großartige Stücker gemalt. Zum einen der Schweinedämon, angestoßen von Tagschattens Kommentar zu den Tabellen:

Schweinedämon

  • 5 TW
  • Körper: Schwein (2 Meter hoch)
  • Material: Gallerte
  • Fähigkeit: Aura der Dunkelheit (Schaden 2W6)

Außerdem zwei Skizzen, bei denen sie einfach je einmal Ergebnisse von jeder Tabelle ermittelt hat. (mehr …)

Veröffentlicht am 20. September 2016, 4 Kommentare

“Das Lied zum Montag”

Jez Gordon auf G+ zu dem Video: „Earth Elementals and Summoner“

Ich so Was zur Hölle Björk!

Großes Kino!

Veröffentlicht am 5. September 2016, Keine Kommentare