“World of Warcraft nach zwölf Jahren gern mit Vanille”

WoW Hunter Druid by Skulg

WoW-Artwork von Skulg

Die mediale Aufmerksamkeit auf selbstgehosteten WoW-Servern bei der Abschaltung von Nostalrius am 10.4.2016 hat mich dazu gebracht, nochmal bei einem deutschen Vanilla-Server reinzuschnuppern. Und siehe da, kaum spiel ich das ursprüngliche Spiel, schon macht es wieder einen Riesenspaß! Mein Fazit von 2012 (keine Lust einen Charakter auf Stufe 820 zu spielen) sei damit angefochten. Ich habe einen Elfen-Druiden auf Stufe 34 und dank bester Spielgesellschaft eine großartige Zeit. Wer selbst nochmal reinschnuppern will, soll mal „Classic“ und „WoW“ suchen, da findet man sehr schnell den geeigneten Server, auf dem man das Spiel auf dem Stand vor der ersten Erweiterung spielen kann.

Das Bild oben hat die gnadenlos talentierte Kollegin, Künstlerin und Freundin Skulg angefertigt, nachdem wir ein paar ziemlich lustige Abende mit WoW verbracht haben. Es zeigt (nach einem Klick) v.l.n.r. ein Siam-Katzen-Haustier, das bekloppte Pet Jarvis (das immer im kritischen Moment einen schlimmen Blackout hat), die Nachtelfenjägerin Immorta und den Nachtelfendruiden Fallera in Reiseform.

Veröffentlicht am 30. August 2016, Keine Kommentare

Keine Kommentare.