“Angelesen: Aramis The Traveller Adventure”

aramis traveller rpg adventure

Aramis: The Traveller Adventure

Ich hab nun ungefähr das erste Viertel von Aramis: The Traveller Adventure gelesen und bin irritiert. Also wenn die Zusammenfassung zu Beginn schon klingt wie ein Spielbericht? Super auch: Wenn die Gruppe mit NPC gesehen wird, dann werden XYZ den Abenteurern das Leben schwer machen. Daher sollte die Gruppe das vermeiden und NPC keinesfalls nach A, B oder C gehen. Wenn die Gruppe darauf nicht von selbst kommt, muss der SL ihnen helfen.

Das Abenteuer baut nach meinem ersten Eindruck am laufenden Streifen darauf, dass die Spieler genau einem Pfad folgen, der vom SL gegebenenfalls angekündigt werden muss. Im Kapitel zu der Stadt Leedor auf Aramis fehlen mir Infos an allen Enden, wie viel Militär, wer hat in den Slums das Sagen, was ist der Marquis für einer und warum heißt er wie ein Megakonzern, der in dem Abenteuer eine Rolle spielt usw.

Vorläufiges Fazit: Entweder man steckt nochmal richtig viel Arbeit rein, oder das Abenteuer ist eine reine Eisenbahnfahrt.

Veröffentlicht am 5. April 2015, Keine Kommentare

Keine Kommentare.