“Erster Monat Lehensspiel”

siedler lehensspiel

Mit einer Festung fängt alles an …

Ich hatte im Januar angekündigt, ein D&D-Lehensspiel starten zu wollen, und der erste Monat desselben ist nun vergangen – Zeit für eine Zwischenbilanz.

Insgesamt fünf Spieler haben immerhin die Anfangs­phase überstanden und mindestens einmal eine Aktion eingegeben. Nach einem starken Start wurde es bald etwas ruhiger, das liegt aber vor allem an meinen zeitweise verzögerten Reaktionen. So weit, so gut.

Große Auseinandersetzungen gab es erst mal nicht, aber das habe ich im ersten Monat sowieso nicht erwartet. Dafür wurden haufenweise Detailfragen aufgeworfen, vor allem die gleichzeitige Nutzung von Pathfinder Ultimate Campaign und den Domänenregeln von Adventure Conqueror King System führt zu interessanten Fragen rund um die Verwaltung der Baronien und den Bau von Infrastruktur.

Weiter haben die Spieler Handelsabkommen geschlossen, Verteidigungsbündnisse angeboten und abgelehnt, Truppen rekrutiert, Monster erschlagen, ihren Lehnsherrn beeindruckt, Land erforscht und gebaut wie die Weltmeister. Ich hatte die Chance, meine Kampagnenwelt um einige Fragezeichen ärmer zu machen. Ich bin wirklich gespannt, wie sie sich im ersten Jahr entwickelt.

Ich möchte außerdem eine regelmäßige D&D-Runde in meiner Kampagnenwelt online anbieten, um noch mehr Interaktivität reinzubringen. Sollte ein Leser Lust auf eine zweiwöchentliche Freitagsrunde D&D haben, bitte ich um einen Kommentar. =)

Veröffentlicht am 30. März 2014, Ein Kommentar

Kommentare:

  • Benjamin sagt:

    3,5 Spieler wären wir schon mal. Platz für weitere 2,5 sollte da noch sein. =)